Wir verreisen mit Baby.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit der europa apotheek

Die Reiseplanung

Wir stecken mitten in den Planungen für unsere vierwöchige Reise im April. Flug, Unterkünfte und was man noch alles unternehmen kann. Mit Baby. Am liebsten wären wir wieder nach Belize geflogen, aber das heben wir uns auf, bis unser kleiner Mann alt genug ist und das freigeistige Leben dort genießen kann.

Trotzdem soll es warm und auch weit weg sein. Also haben wir uns für Florida entschieden. Wir waren noch nie da, es ist warm, sonnig und hat neben schönen Stränden auch andere tolle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu bieten. Ole ist dann acht Monate alt und wird das erste Mal das große weite Meer sehen. Besuchen wollen wir auf jeden Fall den Bunche Beach, ein wunderschöner Naturstrand.

Was ist anders mit Baby?

Normalerweise reisen wir von einem Ort zum anderen, versuchen möglichst viel mitznehmen. Sei es Sehenswürdigkeiten, Städte, Strände, aber auch Parties. Das ist nun anders 🙂

Damit für Ole und auch uns die Reise angenehm wird, werden wir nur zwei unterschiedliche Orte als Ausgangspunkte für weitere Touren buchen und, ja UND eine einwöchige Kreuzfahrt auf die Bahamas machen. Auch hier hat er und wir einen festen Ort und wir können (hoffentlich) alles entspannt mitnehmen. So kommen wir auf drei unterschiedliche Orte in vier Wochen.

Was muss man beachten?

Zuerst einmal, Ole braucht einen Reisepass. Den muss ich endlich beantragen.

Im Flieger selbst gibt es Babykörbchen, in dem Ole schlafen kann. Allerdings kann man die Verfügbarkeit erst 24 Stunden vorher erfragen. Alternative 2 ist dann ein eigener Sitz. Hier werden wir dann den Autositz mitnehmen, den wir dann eh vor Ort brauchen.

Wir nehmen auch ein eigenes Reisebett mit. So ändern sich zwar die Orte aber nie sein Schlafplatz. Hier haben wir auch ein großes Bett – Ole braucht eben Platz! 🙂

Und am allerwichtigsten ist bei solch einem Vorhaben – eine sehr gut ausgestattete Reiseapotheke. Gerade bei Reisen mit Kind das A und O. Hier werde ich mich bei der Europa Apotheek ausstatten, 1 Bestellung, aber alles dabei, was ich brauche für uns und für Ole. Ganz oben auf der Liste steht Sonnenschutz. Da ich La Roche-Posay liebe, wird es davon einer werden. Sollte der kleine Mann Fieber auf der Reise bekommen, sind für Ole immer Fieberzäpfchen sehr hilfreich wie die von Paracetamol. Ich finde es so praktisch hier alles zu finden, ohne von einer Apoheke zur nächsten zu rennen, weil es nicht vorrätig ist. Gerade für so Kurzentschlossene wie uns einfach perfekt.

Ich bin schon mächtig aufgeregt und immer kurz davor zu sagen, „ach nehmen wir uns doch eine Wohnmobil und fahren in Europa rum“, aber das wäre nicht das Gleiche. Für uns ist es immer dann am erholsamsten gewesen, wenn wir in den Flieger gestiegen sind und Europa hinter uns gelassen haben. Und wann haben wir noch einmal die Möglichkeit dazu vier Wochen zu verreisen. Ich weiß, es ist die Anstrengung wert. Denn glückliche Eltern = glückliches Kind.

Seid ihr schon mit Baby so weit verreist? Was sind eure Erfahrungen?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Eure Jassinka