Berlin Style.

img_7005

 

Welcher Platz bietet sich am besten an für einen Blogger, der in Berlin wohnt? Jap, die Reste der Berliner Mauer mit unheimlich vielen tollen und kreativen Graffities geschmückt. Und kein besserer Ort passt zu meinem Streetstyle.

Wintertrend gefütterte Bomberjacke & weiße Socken

Auch ich habe jetzt meine Liebe zu Bomberjacken entdeckt und das Beste ist – diese ist gefüttert und somit kein Grund, sie nicht auch im Winter zu tragen! Sie sind mein Pendant zu Jeansjacken im Sommer. An dieser Jacke mag ich besonders die Details, wie die Reißverschlüsse an den Seiten und die augesetzten Taschen an den Armen. Easy zu kombinieren wie hier mit ripped Jeans und weißer Bluse und Sneakers ist sie außerdem. Damit es an den Knöcheln nicht zu kalt wird, trage ich zu meinen weißen Superstars weiße Socken. Das hätte ich nie gedacht, das ich das mal toll finde! 🙂 Aber in der richtigen Kombination mag ich es wirklich sehr. Weiß zu Weiß oder Schwarz / Netz zu Schwarz mag ich sehr und macht das ganze Outfit für diese Jahreszeit echt cool.

Ripped Jeans?

Dadurch, dass ich auch in meinem Job ständig von neuen Trends und auch den „Fachbegriffen“ umgeben bin, vergisst man diese zweitweilig zu erklären. Seit mehreren Seasons – schon wieder so ein Begriff (zu Deutsch Saison) – sind ripped und destroyed Jeans nicht mehr wegzudenken. Doch wo liegt hier der Unterschied? Charakteristisch für eine ripped Jeans sind die zerschlissenen Knie, wohingegen eine destroyed Jeans an mehreren Stellen zerschlissen oder abgerieben sein kann. Mein Favourit sind die ripped Jeans, aber das habt ihr ja vielleicht auch schon an meinen Looks feststellen können. 🙂 Diese ist noch dazu eine Mom Jeans. Das widerrum bedeutet, dass die Jeans höher geschnitten ist.

 

Jeans „Farleigh“ von Asos / Bluse von Zara / Bomberjacke von Steve Madden / Socken von Weekday / Sneakers von Adidas

img_7007

img_7258

img_7259

 

Leave a Response